special:

14. WGT 2005
14. WGT 2005 - der Bericht

Paraskavedekatriaphobie...oder schlicht gesagt die Angst vor Freitag, dem 13. hielt an die 20.000 schwarzgewandete "Grufties" nicht vor der Anreise nach Leipzig ab. Wohl eher diebische Freude das Treffen wieder mal an einem "schwarzen Freitag" würdig zu zelebrieren.

Endlich vierzehntes, die vierzehn gilt im christlichen Sinne ja als Zahl der Güte und der Barmherzigkeit, setzt sich gar zweimal aus der magischen sieben zusammen. Na, und das Pfingstfest gilt seit langem schon bei Jesus-Freaks, die ihr Kreuz löblich aufrecht tragen, als Fest der Versöhnung und der Annäherung von Völkern. Wenigstens hier scheint es einen adäquaten Scope zu geben.



14. WGT 2005Bereits die Warteschlange an der Pressestelle zeigte eine Sprachverwirrrung wie seit dem Turmbau zu Babel auf. Besucher aus über dreissig Ländern und vier Kontinenten machten sich trotz der alljährlich wieder aufkeimenden Kommerz-Unkerei im Vorfeld auf in die Sachsenmetropole. Sogar in einem extra für dieses Treffen gecharterten Flugzeug aus den Staaten… Das Treffen expandiert immer heftiger. Neueste Spielstätten waren in diesem Jahr der "Anker" und die idyllische GeyserHaus-Bühne, die neben all den Anderen für über 2000 Akteure und 170 Bands die Bühne für Konzerte, Specials, Ausstellungen, Lesungen, Kinovorführungen & natürlich Autogrammstunden boten. Begonnen hat das Treffen diesmal schon am Donnerstagabend, mit der Eröffnungsparty im "Dark Flower".

- 14. WGT LEIPZIG VOM 13.05. - 16.05.2005 - 1.TAG
- 14. WGT LEIPZIG VOM 13.05. - 16.05.2005 - 2.TAG
- 14. WGT LEIPZIG VOM 13.05. - 16.05.2005 - 3.TAG
- 14. WGT LEIPZIG VOM 13.05. - 16.05.2005 - 4.TAG

Dieser Bericht ist ein Gemeinschaftsprojekt
von OBLIVEON und der GOTHICWORLD

Redaktion: Michael Kuhlen (MK), Thomas Sabottka (TS), Ivo Klassmann (IK), Daniel "Bela" Bartsch (Bela)
Photos: Michael Kuhlen, Ivo Klassmann
Gestaltung: Sir Ritchie

Mehr Bilder vom WGT 2005:
www.obliveon.menschkunst.info

www.wave-gotik-treffen.de